Theaternetzwerk für junge Menschen: Das ist Playground

Passend zum Schulbeginn hat das Theaterprojekt „Playground“ begonnen. Es ist ein Kooperationsprojekt von sieben Schulen und zwei Theatern, dem Theater Marabu aus Bonn und dem Theaterkollektiv pulk fiction aus Köln.

Die Schüler*innen beginnen mit dem 5. Schuljahr und durchlaufen dann als Jahrgangsgruppe das Drei-Jahres-Projekt. In jedem der drei Schuljahre gibt es einen anderen Schwerpunkt: Im Jahrgang 5 besuchen die Schüler*innen zwei Theaterstücke im Theater Marabu und nehmen außerdem an zwei Theaterworkshops teil. Wir starteten das Projekt mit einem vorbereitenden Theater-Workshop, der die Schüler*innen spielerisch in die Welt des Theaters und des folgenden Theaterstücks einführte. Beim anschließenden Besuch von „Mission Laika“ lernten die Schüler*innen nicht nur das Theater Marabu in Bonn kennen. Sie sahen auch, wie eine Mission auf der Suche nach der Hündin Laika ins All startete, die als erstes Lebewesen im Orbit die Erde umkreiste. Die abenteuerliche Reise der Weltall-Crew führte vorbei an Sonne, Mond und Sternen über die Milchstraße hinaus in ferne Galaxien. Nach der anschaulichen Darstellung der Wirkung von „schwarzen Löchern“ werden die Schüler*innen dieses Phänomen ganz sicher nicht mehr vergessen. Im Anschluss an das Theaterstück äußerten die Kinder begeistert, erneut ins Theater Marabu gehen zu wollen - ein Wunsch, der durch das Projekt Playground schon bald in Erfüllung gehen wird.

202103 Laika T Marabu

Und das Ganze geht auch über den Jahrgang 5 hinaus weiter: Im Jahrgang 6 ist neben einem Theaterbesuch und dem dazu passenden Workshop ein Projekttag mit Workshops zu verschiedenen Arbeitsbereichen des Theaters inklusive eines Theaterbesuchs vorgesehen.

Im Jahrgang 7 gibt es zusätzlich zu zwei Theaterbesuchen für die Schüler*innen aller Projektschulen ein Qualifizierungsprogramm für acht Schüler*innen pro Schule. Dieses findet teilweise am Wochenende und teilweise während der Schulzeit statt. Die Schüler*innen bilden sich je nach Interessenschwerpunkt in den Bereichen Theaterspiel, Licht- und Tontechnik und Ausstattung weiter. Bei einem viertägigen Theatercamp mit Abschlusspräsentation kommen alle Fortbildungsteilnehmer*innen zusammen. Die gut ausgebildeten Schüler*innen tragen ihr Wissen dann in die Schule und unterstützen damit z.B. ihren „Darstellen und Gestalten“-Kurs.

202103 Plakat Playground T Marabu

Gefördert wird „Playground“ von Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse Köln-Bonn und der Stadt Bonn.