BBG wird Partner im Kooperations-Projekt „Schwimmen und Sinken 2017“

BBG wird Partner im Kooperations-Projekt „Schwimmen und Sinken 2017“

zusammengefasst aus Veröffentlichungen der Deutschen Telekom Stiftung und dem Bildungsbüro der Stadt Bonn (HARD)

Kurzinfo:
In Deutschland sind Lerninhalte zwischen den Bildungsstufen nur selten inhaltlich gut aufeinander abgestimmt. Vor allem im MINT- Bereich fehlen Konzepte, wie Themen sinnvoll aufbauend vermittelt werden. Für das Stiftungs-Projekt MINTeinander entwickelt eine Expertengruppe aus Wissenschaftlerinnen der Universitäten Frankfurt/Main, Gießen, Kassel und Münster Lernmaterialien für Kitas, Grundschulen und weiterführende Schulen. Sie bauen wie eine Spirale aufeinander auf und ermöglichen bildungsstufenübergreifendes Lehren und Lernen. So werden Kindern im Elementar- und Primarbereich Kompetenzen vermittelt, an die sie in den weiterführenden Schulen nahtlos anknüpfen können.

 

Ziele:

  • Erarbeitung von aufeinander abgestimmten Lehrplänen und Materialien für Kindertagesstätten (Kitas), Grundschulen und weiterführende Schulen, damit Kinder schrittweise anschlussfähige Kompetenzen erwerben können. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt die Deutsche Telekom Stiftung modellhaft in ihrem Projekt „MINTeinander“. Hierbei werden die Bildungsinhalte mit Hilfe von Materialsamlungen und didaktischem Begleitmaterial – ähnlich einer Spirale – in Kita, und Grundschule und weiterführender Schule aufeinander aufbauend erarbeitet.
  • Förderung der systematischen und inhaltsbezogenen Zusammenarbeit von Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen auf regionaler Ebene anhand der MINTeinander-Materialien und -Konzepte.
  • Stärkung von MINT-Regionen und regionalen Bildungslandschaften

 

MINTeinander-Kooperationspartner in Bonn sind

  • Familienzentrum Lummerland, Carl-Schurz-Grundschule, BBG
    und die beiden anderen Bonner Teilverbünde für „Schwimmen und Sinken 2017":
  • Kinderhaus am Zwergenwald, Nikolausschule, Liebfrauenschule
  • Kita Rasselbande, Servatiusschule, NCG Godesberg

 

Historie MINTeinander „Schwimmen und Sinken 2017“

  • Bewerbung der BBG um Teilnahme am Projekt
    nach Findung Projektunterstützerin Fachlehrkraft Physik Frau Karen (im Herbst 2017)
  • Auswahl der BBG und Aufnahme ins MINT-Netzwerk MINTeinander (Ende 2017)
  • Aus- und Fortbildung von Karen Uth als MINT-Multiplikatorin (3 Tage in Münster Anfang 2018)

 

MINT-Multiplikatorin an der BBG Frau Karen Uth:

  • arbeitet mit im MINT-Netzwerk
  • unterstützt fachlich und pädagogisch das MINTeinander Netzwerk
  • entwickelt das „Spiral-Curriculum Schwimmen und Sinken“ weiter
  • ist Ansprechpartnerin in Sachen MINTeinander
  • weist KuK in die Möglichkeiten und Handhabung der in Aussicht gestellten
    Experimentierkisten ein

Kontakt

Bertolt-Brecht-Gesamtschule
Schlesienstraße 21-23, 53119 Bonn

eMail mail@bbgbonn.de
Telefon 0228 777 230
Fax 0228 777 234


weitere Kontaktinformationen

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Hauptmenü