Elterninfo zum Unterricht nach den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe Sie konnten und Ihr konntet die Herbstferien trotz der Einschränkungen genießen! Hier zwei wichtige Informationen für die Zeit nach den Herbstferien.

Die Bestimmungen zum Mund-Nasen-Schutz hat das Schulministerium geändert. Nach den Herbstferien gilt:
Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien, eine Lehrerin oder ein Lehrer aus pädagogischen Gründen zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern - wenn möglich – zu achten.

Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten.

Außerdem rät das Umweltbundesamt zu Luftaustausch und effizientem Lüften zur Reduzierung des Infektionsrisikos durch virushaltige Aerosole.

Das bedeutet, dass in den Schulräumen alle 20 Minuten gelüftet werden soll und die ganze Zeit in den Pausen.
Wir bitte deshalb die Schülerinnen und Schüler in warmer Kleidung zur Schule zu schicken.


Freundliche Grüße und allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
Margarete Ruhnke
Schulleiterin