Eine leuchtende Premiere – die „BlackBox, sehen und gesehen werden!“

Am Dienstag, 23.11.2021, ist in der BBG endlich Realität geworden, worauf wir drei Jahre haben warten müssen. Zu Gast war die sogenannte „BlackBox“ eine umfassende und spannende Aktion zur Verkehrsunfallprävention der Polizei Bonn mit dem Slogan „Nur Armleuchter fahren ohne Licht.“
20211123Rad 6

Bereits um kurz nach 7 Uhr schob sich ein LKW der P3-Agentur rückwärts auf das Schulgelände, um die schweren Aufbauten und Roll-Container, in denen die Materialien verstaut sind, in unsere Gymnastikhalle zu befördern. Polizeihauptkommissar Matthias Hahn von der Verkehrsunfallprävention Bonn, der das gesamte Projekt mit großem Einsatz leitet, und sein Kollege waren bereits gut gelaunt und startklar. In Polizeimontur mit auffälligen reflektierenden Westen waren die beiden ein leuchtendes Beispiel für das, was kommen sollte: eine Aufklärung für unsere neuen 5. Jahrgang, was in der dunklen Jahreszeit unbedingt beim Fahrradfahren beachtet werden sollte. Insbesondere im Dunkeln auf dem Schulweg, wenn der Berufsverkehr mit seinen vielen unterschiedlichen Verkehrsteilnehmern auf der Straße viel Platz beansprucht.

20211123Rad 720211123Rad 4

Jeweils eine Stunde hatte jede der sechs Klassen Zeit, das Stationsverfahren zu durchlaufen. Nach einer kurzen Einführung durch die Polizei und deren Kooperationspartner ging es direkt ans Ausprobieren: Die Kinder wurden von einem Trupp Oberstufenschüler:innen zum Mitmachen motiviert und professionell angeleitet, alles rund um das Rad auszuprobieren. Kleine Reparaturen wie Bremsen feststellen, Luft pumpen, Sattel verstellen und Lenker ausrichten waren im Nu vorgeführt und selbst ausprobiert. Einen Schwerpunkt machte jedoch das Thema „Sichtbarkeit im Dunkeln“ aus. Die Kinder konnten etwa an einem Bildschirm beobachten, wie man im Dunkeln von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen wird. Das beeindruckte viele Schüler:innen so sehr, dass die Station mit den Reflektoren am beliebtesten war. Dort sah man Warnwesten, reflektierende Anstecker, Felgen, Reflektorsticker, Speichenreflektoren und natürlich das klassische Zubehör, das ebenfalls gut mit Reflektoren ausgestattet sein sollte: Rucksack, Helm, Jacke und Co.
20211123Rad20211123Rad 120211123Rad 3

Am Ende dieser kurzweiligen und informativen Veranstaltung gab es für jedes Kind einen Umhänge-Eulen-Reflektor zum Mitnehmen und für die Gewinner:innen der Quizfrage sogar eine Warnweste und ein Reflektorbändchen für den Arm, das beim Abbiegen ein Handzeichen auch im Dunkeln sichtbar macht.

20211123Rad 5

Jonas Benöhr (Q2) fasste passend zusammen: „Ich finde die Aktion richtig toll, so was gab es bei uns damals noch nicht.“ Auch Lilith Smit, ebenfalls aus der Q2, zog ein positives Fazit: „Mir macht die Arbeit mit Kinder Riesenfreude und unsere Fünftklässler:innen machen das hier heute richtig gut.“

20211123Rad 2

Dem kann ich mich nur anschließen: ein dickes Lob und Dank an alle, die sich an dieser tollen Aktion beteiligt haben!

 

Deike Krause, Koordination Mobilität und Verkehr

Kontakt

Bertolt-Brecht-Gesamtschule
Schlesienstraße 21-23, 53119 Bonn

eMail mail@bbgbonn.de
Telefon 0228 777 230
Fax 0228 777 234


weitere Kontaktinformationen

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Hauptmenü