Rom 2021

Vom 20.bis zum 24.11.2021 sind wir, Eva und Karele, Schülerinnen des 11.Jahrgangs, in Begleitung von den Lehrerinnen Frau Engelhardt und Frau Furlani im Rahmen des Projektes Erasmus+ nach Rom geflogen. Dort kam es zu einer Begegnung zwischen Schulen aus Bonn, Marcq-en-Baroeul, Rom und Barcelona (kurz: BoMaRoBa). Zusammen mit den anderen Schüler:innen und Lehrer:innen haben wir an dem Projekt „Inklusion“ gearbeitet. In der ersten Arbeitsphase hat jede Schule ihr Inklusionskonzept vorgestellt. Wir hatten dazu ein kleines Schauspiel vorgetragen, um die Inklusion an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule besser zu verdeutlichen. Die italienischen Schüler:innen stellten verschiedene Dinge vor, zum Beispiel bot die Orchesterklasse drei Musikstücke dar.

Am selben Nachmittag hat die gesamte Erasmusgruppe eine kleine Stadttour gemacht. Am nächsten Tag waren wir zuerst im Unterricht, danach haben wir uns die alte Kirche Santa Costanza mit vielen schönen Mosaiken angeschaut. Zurück in der Schule haben wir Schüler:innen in Gruppen selbst Mosaike angefertigt. Eine Gruppe bestand aus den vier französischen Schüler:innen und vier italienischen Schüler:innen, die zweite Gruppe bestand aus uns deutschen Schülerinnen, den zwei spanischen Schüler:innen und zwei italienischen Schüler:innen. Die Zeit außerhalb der Schule verbrachten wir Schüler:innen mit und in unseren römischen Gastfamilien, in denen wir untergebracht waren, wodurch wir Rom und die italienische Kultur sehr gut kennenlernen konnten. Denn wir Schülerinnen haben auch mit den Gastfamilien viele Aktivitäten unternommen, wie zum Beispiel eine Stadttour am Wochenende oder gemeinsame Abendessen. Sowohl wir Schülerinnen als auch unsere Lehrerinnen hatten sehr viel Spaß und konnten viel lernen. Nicht nur die italienische Sprache, wenn man zum Beispiel ein Eis essen geht: Andiamo a prendere un gelato!

Die Zeit war viel zu kurz für diese Wahnsinnsstadt!

Rom1Rom2Rom3

Kontakt

Bertolt-Brecht-Gesamtschule
Schlesienstraße 21-23, 53119 Bonn

eMail mail@bbgbonn.de
Telefon 0228 777 230
Fax 0228 777 234


weitere Kontaktinformationen

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Hauptmenü