Meditation im Advent

Jedes Jahr im Advent findet für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-13 während der Zeit des gemeinsamen Anfangs eine adventliche Besinnung statt.

"Der Raum, in dem sich auch die Kleine Bühne befindet, wird verdunkelt und nur mit Kerzen erhellt. Zu Beginn wird ein leises Musikstück gespielt, während die Ankommenden sich einen Platz suchen und zur Ruhe kommen. Anschließend wird ein Text vorgelesen, meistens eine Geschichte, über die es sich lohnt nachzudenken. Zum Abschluss singen alle gemeinsam ein Lied. Nach dieser Viertelstunde sind alle Schüler und Lehrer auf den Tag eingestimmt.

Uns gefällt diese frühe stimmungsvolle Zeit am Morgen besonders, weil man hier im schulischen Alltag einmal Entspannung finden kann."

(Anna E., Klasse 8)