Upcycling-UNESCO-Tag an der BBG

„Nachhaltigkeit oder gewollte Kurzlebigkeit?“ war das Motto des UNESCO-Tages am 26.04.18 an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule.

Unesco-Tag 2018 - 01

Mit dem nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen beschäftigte sich unsere Schulgemeinschaft schon in der Projektwoche im Herbst. Am UNESCO-Tag zeigten die Schülerinnen in verschiedenen Workshops, wie man kurzlebigem Konsum entgegenwirken kann: Wenn man Dinge nicht mehr braucht, muss man sie nicht wegwerfen, sondern kann sie tauschen, reparieren oder „upcyclen“. Doch was ist das? Eine Biologielehrerin klärte auf: „Upcycling ist die Wiederverwertung scheinbar nutzloser Abfallprodukte, die in neuwertige Stoffe umgewandelt werden.“ Und so machten sich viele Gruppen an die Arbeit:

Unesco-Tag 2018 - 02

Im Flur der Oberstufe hört man den Lärm der Schleifmaschine. Aus altem Holz entstehen hier die Figuren und Wurfhölzer des beliebten Freiluftspiels.

Unesco-Tag 2018 - 03

Das Repaircafé hat zwei Abteilungen: In einer kommt Großmutters Nähkästchen wieder zu Ehren. Abgerissene Knöpfe werden von Schülerinnen wieder angenäht und sogar Socken gestopft.

Unesco-Tag 2018 - 04

Warum allerdings die meisten Schülerinnen ihre riesigen Risse in ihren Jeans nicht reparieren lassen wollen, werden einige Lehrerinnen nie verstehen.

Unesco-Tag 2018 - 05

In der anderen Abteilung ging es um scheinbaren Elektroschrott. Einige Schüler bemühen sich, Kopfhörer, Akkus oder Lautsprecher zu reparieren. Dass die Arbeitsteilung selbstgewählt traditionell ist, zeigt, dass der Girls' bzw. Boys' Day, der parallel stattfand, keineswegs überflüssig ist.

Unesco-Tag 2018 - 06

Alte Stühle landen nicht auf dem Sperrmüll, sondern werden mit viel Farbe und Freude angemalt. So entstehen kleine Kunstwerke, von denen sich Herr Butzlaff gleich eins reserviert.

Unesco-Tag 2018 - 07

Auch die Sechstklässler schaffen schöne Kunstwerke: Sie wandeln angestaubte Ratgeber oder ausgelesene Krimis in Schatztruhen oder Deko um. Einige schneiden ein Rechteck in der Größe ihres Handys in die Seiten und haben jetzt ein Hörbuch der anderen Art.

Unesco-Tag 2018 - 08

Unterstufenschüler lernen etwas über die Herkunft verschiedener Obstsorten, indem sie deren Herkunftsländer auf einer Weltkarte markieren und zusammenrechnen, wie viele Kilometer diese zurücklegen mussten, um bei uns im Supermarkt angeboten zu werden.

Unesco-Tag 2018 - 09

Fair gehandelte Schokolade kann man dagegen bei Schülern und Schülerinnen der SV kaufen. Frau Kande hat die Bauchläden von früher wiederbelebt und so kaufen viele Lehrer und Schüler fair gehandelte Hustenbonbons oder Collegeblocks und erfahren nebenbei etwas von den engagierten Verkäufern über Gütesiegel. Die 9.3 macht eine Exkursion zu einem Zero-Waste-Laden, zu dem der Kunde verschließbare Behälter mitbringen muss, um die Verpackung zu sparen.

Unesco-Tag 2018 - 10

Material vom Sperrmüll und das, was man so im Wald finden kann, benutzen Neuntklässler, um mit großer Ausdauer mit Frau Kalb Insektenhotels zu bauen. Die bedrohten Tierchen beziehen die Unterkunft nur, wenn die Löcher weder zu groß noch zu klein gebohrt werden.

Unesco-Tag 2018 - 11

Am UNESCO-Tag sind Schüler und Lehrer in weißen T-Shirts gekommen, um auf das Schmelzen der Polkappen aufmerksam zu machen und sich so mit den Zielen der UNESCO solidarisch zu zeigen.