Lions Quest

Seit Jahren arbeitet die Bertolt-Brecht-Gesamtschule mit dem Programm Lions Quest „Erwachsen Werden“ und hat es inzwischen im Schulprogramm im Unterrichtsfach Offenes Lernen (OL) implementiert.

Ein Großteil des Kollegiums ist durch speziell ausgebildete Trainer fortgebildet und praxisorientiert geschult worden. Organisiert und betreut wird das Programm vom Hilfswerk der Deutschen Lions e.V.

Im Mittelpunkt des Unterrichts mit „Erwachsen Werden“ steht die planvolle Förderung der sozialen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Diese werden nachhaltig unterstützt, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken, Kontakte und positive Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag angemessen zu begegnen und konstruktive Lösungen für Probleme z.B. in der Pubertät zu finden.

Das Programm fördert gezielt:

  • Die Integration in eine gute Klassengemeinschaft und die Akzeptanz von Verschiedenheit
  • Die Entwicklung eines gesunden Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls
  • Die bewusste Wahrnehmung der eigenen Gefühle und der Gefühle anderer sowie den Umgang mit Emotionen
  • Die Fähigkeit, Kontakte aufzunehmen, Freundschaften aufzubauen und Beziehungen einzugehen
  • Kritisches Denken, Mut, die eigene Meinung offen zu vertreten sowie die Fähigkeit, sich verantwortlich zu entscheiden und zu handeln
  • Die Bereitschaft, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen – und damit auch das Bewusstsein, etwas bewirken zu können und daraus Bestätigung zu erhalten

(aus dem Lions Quest Flyer)

Den Lehrerinnen und Lehrern gibt das Seminar Methoden und Materialien an die Hand, um wichtige Lebenskompetenzen erfolgreich und sicher zu vermitteln.

Erfahren Sie mehr über Lions Quest.