La Paz

Die Schulpartnerschaft zwischen der Bertolt-Brecht-Gesamtschule und der Unidad Educativa Caracas in La Paz (Bolivien) – Eine Chronik

Die Schulpartnerschaft zwischen der BBG und der Unidad Educativa Caracas in La Paz besteht schon seit 2004 und wurde durch die Projektpartnerschaft zwischen den Städten Bonn und La Paz angestoßen.

Nach einem ersten Besuch von bolivianischen Schulamtsvertretern in Bonn beschloss die Schulgemeinde der BBG im ersten Schritt eine finanzielle Unterstützung der Partnerschule, die sich in einem ärmeren Stadtviertel am Stadtrand von La Paz befindet. Durch einen Spendenlauf konnten 8000 Euro erlaufen werden, die insbesondere für die Anschaffung von PC’s dienen sollten, um den bolivianischen Schülern eine an modernen Medien orientierte Ausbildung zu ermöglichen.

Bolivien 01

Feierliche Übergabe der durch den Spendenlauf finanzierten Computer beim ersten Besuch unserer Partnerschule in La Paz im Frühjahr 2007.

Im Frühjahr 2007 unternahm eine sechzehnköpfige Gruppe (13 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrerinnen und Lehrer) eine dreiwöchige Reise nach Bolivien, um unsere Partnerschule zu besuchen.

Bolivien 02

Auf dem Weg nach La Paz – Im Frühjahr 2007 besuchten diese 13 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrerinnen und Lehrer unsere Partnerschule.

Die Reise – für die meisten Beteiligten der erste große Trip nach Lateinamerika – war ein interessantes, abwechslungsreiches und unvergessliches Ereignis. Bei dieser interkulturellen Begegnung hatten beide Seiten die Chance, die Lebenswirklichkeit der jeweils anderen Gruppe kennen zu lernen. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Schülerinnen und Schülern deutscher und bolivianischer Schulen wurden beim Sport, beim Tanzen, beim Theaterspielen, bei gemeinsamen Ausflügen und in vielen Gesprächen und Diskussionen reflektiert.

Zum Abschluss luden wir schließlich unsere bolivianischen Partner, die mittlerweile zu Freunden geworden waren, zu einem Gegenbesuch an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule ein.

Bolivien 03

Die Begrüßungsfeier bei unserer Ankunft in La Paz – Nach vielseitigen Präsentationen der Grund- und Sekundarstufeschülerinnen und –schüler wurden auch wir zum gemeinsamen Tanz aufgefordert.

 

Bolivien 04

Deutsch-Bolivianischer Austausch – In gemeinsamen Gesprächsrunden wurde die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen in Deutschland und Bolivien verglichen und reflektiert.

 

Bolivien 05

Meterhohe Riesenkakteen am Salar de Uyuni – Während der Bolivienreise haben wir auch die atemberaubenden Landschaften Boliviens kennen gelernt, das zwar nur 8 Millionen Einwohner hat, aber um ein Vielfaches größer ist als Deutschland.

 

Bolivien 06

Abschied von La Paz – Am letzten Abend vor unserer Abreise veranstalteten wir ein gemeinsames deutsch-bolivianisches Fest, bei dem die bolivianischen Gastgeber unter anderem verschiedene typische Tänze aus ganz Bolivien aufführten.

Nach der Rückkehr aus La Paz verstärkte die Bolivien-AG ihre Anstrengungen, um den Kontakt mit unseren bolivianischen Freunden zu intensivieren, über unsere Partnerschule und Bolivien zu informieren und Gelder zusammenzubringen, die für die Unterstützung und den geplanten Gegenbesuch erwirtschaftet werden sollten.

Beim regelmäßigen Crêpes- und Kuchenverkauf in den Mittagspausen, Verkaufsaktionen auf Flohmärkten und vereinzelten Info-Abenden konnte schließlich ein Grundstock zusammengetragen werden, der ergänzt durch Mittel der Sparkassenstiftung, des Bonner Vereins für Jugendförderung (der schon beim Besuch in La Paz für eine kräftige Unterstützung sorgte), der Stadt Bonn und des Bundesjugendministeriums den Gegenbesuch im Herbst 2009 ermöglichte. Drei Wochen lang besuchten uns neun Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen aus La Paz und erlebten mit uns eine ebenfalls unvergessliche Begegnung, an der viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf vielfältige Art und Weise teilnahmen. Höhepunkte dieses Austausches waren sicherlich die deutsch-bolivianische Feier in der Aula und die Fahrt nach Berlin.

Die bolivianische Besuchergruppe hat zu ihrem Aufenthalt in Deutschland zwei spanischsprachige Berichte verfasst:

Bolivien 07

Gemeinsam hoch hinaus – Vertrauen und Kooperation zwischen den Kulturen standen beim Ausflug in die Kletterhalle im Mittelpunkt.

 

Bolivien 08

Begegnung mit der deutschen Geschichte – Die Fahrt nach Berlin war wohl einer der Höhepunkte der deutsch-bolivianischen Austauschfahrt.

 

Bolivien 09

Theater verbindet – Während des deutsch-bolivianischen Abends in der Aula führten Schülerinnen und Schüler aus beiden Ländern gemeinsam mit dem Teatro Trono farbenfrohe Szenen auf der Bühne auf.

Bei der abschließenden Feier in der Mensa der BBG erklärten beide Seiten, dass sie den Kontakt und Austausch weiterführen wollen. Dabei wurden weitere finanzielle Unterstützungen – insbesondere für den Informatikunterricht in La Paz – vereinbart, aber auch die Fortführung der Begegnungsfahrten in den Blick genommen.

Im Herbst 2011 ließ es sich der Bürgermeister von La Paz Luis Revilla Herrero nicht nehmen, bei seiner Europa-Reise einen Abstecher an unsere Schule zu machen, für deren langjähriges Engagement für die in seiner Stadt gelegenen Schule er herzlich dankte. Im Gespräch mit Vertretern unserer Schule sicherte er zudem seine Unterstützung für die Installation einer Internetleitung zu unserer abgelegen liegenden Partnerschule zu, für die wir uns seit Jahren einsetzen. Einen begeisterten Empfang bereiteten ihm dabei auch die Fünftklässler, die er bei seiner Besichtigung der Schule besuchte und seinerseits nach La Paz einlud.

Bolivien 10

Als Dankeschön für den Besuch überreicht unser Schulleiter Herr Pfeifer dem Bürgermeister von La Paz Luis Revilla Herrero ein Bild mit dem durch alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der BBG gebildeten Schriftzug.

Eine erneute Reise nach Bolivien ist für das nächste oder übernächste Schuljahr geplant. Bis dahin konzentrieren wir uns in der AG auf den regelmäßigen Kontakt per E-Mail und Telefon und die Veranstaltung von Unterstützungsaktionen für unsere Partnerschule.