Natur-Erlebnis-Schulhof

Der Natur-Erlebnis-Schulhof

Die Schule besitzt seit 2009 ein 3000 qm großes Grundstück, auf dem der Natur-Erlebnis-Schulhof (NES) entstanden ist. Hier ist Raum zum freien und erlebnisreichen Spiel und zur Kommunikation und Interaktion.

Im Arbeitskreis Naturerlebnisschulhof sind Eltern, Lehrer und Schülerinnen und Schüler aktiv mit der Gestaltung und Pflege des Naturerlebnisschulhofes betraut. In regelmäßigen Treffen werden jahreszeitlich anfallende Gartenarbeiten erledigt, Ausbesserungen getätigt und Bereiche des Schulhofes neu gestaltet. So schafft der AK durch seine Arbeit insbesondere für die unteren Klassenstufen einen wichtigen und häufig genutzten Aufenthaltsort und animiert die Schülerinnen und Schüler, sich in den Pausen draußen aufzuhalten.
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit im AK Naturerlebnisschulhof haben, treten Sie mit uns in Kontakt: naturerlebnisschulhof[at]bbgbonn.de

Auf Initiative des Elternforums wurde eine bis dahin ungenutzte große Wiese zum Natur-Erlebnis-Schulhof umgestaltet. Mit abwechslungsreicher Höhengestaltung, Spielgeräten, Miniamphitheater und Sitzkreisen für ganze Klassen kann nicht nur Pausenerholung, sondern auch Unterricht im Freien stattfinden. Zusätzlich wurden Hochbeete angelegt und Nutzpflanzen gesetzt, sodass der Wahlpflichtkurs Ökologie hier sein Arbeitsfeld findet.

Nur durch aktive Elternarbeit konnte die Schule den Naturerlebnisschulhof im Jahr 2009 einweihen.

Obwohl dieser nun endgültig fertig gestellt wurde, ist kontinuierliche Hilfe weiter erforderlich. In regelmäßigen Abständen treffen sich Eltern zur GARTENARBEIT.

Jeder / jede ist willkommen, ein einziges Mal, viele Male oder immer.

Die nächsten Termine werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

VIELEN DANK FÜR IHRE HILFE! 
 
 
ERÖFFNUNG am 19.09.2009 um 11.00 Uhr im Rahmen des Schulfestes

Der Natur-Erlebnis-Schulhof ist ein gemeinsames Projekt von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern, welches zum Ziel hat, den Pausenbereich der Schule um eine rund 3000qm große Spiel-, Natur- und Erlebnislandschaft zu erweitern.
 

Hier finden Sie einige Bilder, die während des Baus der Anlage entstanden sind.