Fä„cherbergreifender MINT-Unterrichtsgang Unter Tage

Vernetzte fächerübergreifende Einblicke haben die SuS der Klasse 10.4 am 14.06.2018 beim Besuch des Bergbau Museums Bochum gewonnen.
Im Fach Arbeitslehre Wirtschaft haben die SuS theoretische Vorkenntnisse zur Bedeutung des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet gewonnen. Im Chemie-Unterricht wurde die Bedeutung fossiler Rohstoffe allgemein im Bereich der organischen Chemie vermittelt. Deshalb haben sich die Lehrkräfte Simoma Furlani (AL Wirtschaft) und Christina Hardt (Chemie) auf einen gemeinsamen Unterrichtsgang im Bergbau Museum Bochum verständigt.
Ziel des Unterrichtsganges war es, dass die SuS neben der Bedeutung der Steinkohle als fossiler Energieträger konkrete Einblicke in den Steinkohle-Bergbau hautnah erleben können.
Das Bergbau Museum gab hier Einblicke in die konkreten Prozesse, die im „Unter-Tage-Bergbau“ zur damaligen Zeit im Ruhrgebiet und heute auf der Welt stattfinden.

20181001
Ein Schüler in der sog. „Rettungsbombe“