Ein nachhaltiger Nachmittag in der Klasse 6.3

Am 17. Januar lud die Klasse 6.3 die Eltern zu einem nachhaltigen Imbiss in die Klasse ein. Beim Thema Nachhaltigkeit fallen die Verpackungen natürlich zuerst ins Auge. Und so stand der Plan fest: Wir kaufen alles in einem „Unverpackt-Laden“ ein, achten auf regionale Ware und möglichst auch auf Bio.

2001 nachmittag1

Angemeldet bei „Freikost Deinet“ in Duisdorf machten wir uns am Vormittag auf den Weg, jeder hatte eine Dose, ein Schraubglas und einen Beutel dabei.
In Duisdorf eroberten wir den Laden und versuchten bei aller Aufregung, den Überblick nicht zu verlieren: Was haben wir schon? Was brauchen wir noch?
Besonders aufregend waren natürlich die großen säulenartigen Spender für lose Waren. Natürlich wollte jeder einmal sein Gefäß füllen. Nach nicht mal einer Stunde waren die Taschen voll, der Rückweg wurde angetreten und zwei Englischstunden später gingen die Vorbereitungen endlich los.

Das war unsere „Beute“:

2001 nachmittag22001 nachmittag3

An mehreren Tischen wurde geschnippelt, geschmiert, geschält und angerichtet. Die alkoholfreien Cocktails wurden vorbereitet, die Tische schön hergerichtet.

2001 nachmittag42001 nachmittag52001 nachmittag6

Das sah nicht nur gut aus …
Und was war mit dem Müll?
• ein großer Beutel voller Obstschalen
• eine Schale mit Meerschweinchenfutter
• drei kleine Gläschen (noch nicht ganz leer)
• und das:

2001 nachmittag7