Das Konzept der Steuergruppe

Die Gründung der Steuergruppe an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule wurde mit der Teilnahme am Modellprojekt Selbstständige Schule im Jahr 2003 vollzogen. Ihr Aufgabengebiet orientierte sich an den Projekten im Kooperationsvertrag. Dabei standen Projekte aus dem Bereich Unterrichtentwicklung, die schulinterne Fortbildungsplanung sowie die Entwicklung eines Schulprogramms und Leitbildes mit allen am Schulleben beteiligten Gruppen im Mittelpunkt.

Nach der Beendigung des Modellprojekts ergab sich die Notwenigkeit die Funktion und die Aufgaben der schulinternen Steuergruppe zu evaluieren und den veränderten Bedingungen im Schulentwicklungsprozess anzupassen. Die Rolle der Steuergruppe ist in der Aufbauorganisation der Bertolt-Brecht-Gesamtschule dargestellt:

Aufbauorganisation BBG

Die Hauptaufgabe der schulischen Steuergruppe soll die Sicherung und Weiterentwicklung im Bereich der Schulentwicklung sein. Die Steuergruppe soll bei der Festlegung von Prioritäten unterstützend wirken und für Transparenz und Dokumentation im Schulentwicklungsprozess sorgen.

Die Entwicklungsschwerpunkte sollen zu Beginn eines jeden Schuljahres im Konsens mit Schulleitung und Kollegium festgelegt werden. Für die inhaltliche Umsetzung sind die Arbeitskreise, Fachkonferenzen und Jahrgangsteams verantwortlich. Die Steuergruppe nimmt dementsprechend strategische und operative Aufgaben wahr. In dem Schaubild wird auch deutlich, dass die Ergebnisse der Arbeitskreise, Jahrgangsteams und Fachkonferenzen in die Lehrerkonferenz, je nach Tragweite auch in die Schulkonferenz getragen werden.

Die Steuergruppe versteht sich darüber hinaus als ein Vorbereitungs- und Beratungsgremium, das auch Innovationen in das Kollegium trägt. Transparenz soll durch regelmäßige Berichte in Lehrerkonferenzen geschaffen werden. Aktuelle Informationen aus der Steuergruppe erscheinen regelmäßig im Infobrief.

Zu den Tätigkeitsfeldern gehören auch:

  • die Sicherung und Weiterentwicklung von Schulprogramm und Leitbild,
  • die Unterstützung des Schulleitungsteams bei der schulinternen Fortbildungsplanung (Pädagogische Tage),
  • die Unterstützung und Begleitung der schulinternen Evaluation,
  • die Mitarbeit in Arbeitskreisen.

Die Steuergruppe besteht aus fünf Lehrerinnen und Lehrern sowie der Didaktischen Leitung. Dabei ist wichtig, dass die Zusammensetzung ein Abbild des Lehrerkollegiums darstellt, so dass die wichtigsten Gruppierungen repräsentiert sind. Die Mitarbeit der Didaktischen Leitung sorgt für eine enge Anbindung an das Schulleitungs­team und verhindert, dass sich Prozesse parallel vollziehen. Die Steuergruppe wird alle zwei Jahre vom Kollegium gewählt und erhält ein Mandat, das die Funktion und Aufgaben der Steuergruppe sowie die Entscheidungs­kompetenz definiert. Für ihre Tätigkeit erhalten die Steuergruppenmitglieder eine Entlastungsstunde.

Die Steuergruppe versteht sich als offene Gruppe, d.h. die fest im Stundenplan verankerten Steuer­gruppen­sitzungen sind offen für interessierte Kolleginnen und Kollegen. Die Partizipation von Eltern sowie Schülerinnen und Schülern ist themenbezogen möglich.

Aktuell gehören der Steuergruppe folgende Kolleginnen und Kollegen an:

  • Frau Mergel (Didaktische Leitung, Leitung der Steuergruppe)
  • Frau Biewald
  • Frau Kröger
  • Frau Südekum
  • Frau Huppertz

Steuergruppe 

 

Aufgaben/Themen im Schuljahr 2014/2015:

  • Die Mitglieder der Steuergruppe sind zurzeit im Arbeitskreis „Zukunftswerkstatt Schule“ aktiv. Die Steuergruppe will die Aktivitäten der Arbeitskreise unterstützen und sieht sich verantwortlich dafür, die Darstellung von Ergebnissen und die Bereitstellung von Materialien zu regeln.
  • Die Steuergruppe betreut als „Fachkonferenz“ das Fach OL, regelt die Gestaltung und Vervielfältigung der Vertretungsmappen und betreut das Nachschlagewerk „BBG A-Z“.
  • Die Steuergruppe hält den Kontakt zu den diversen Arbeitskreisen und achtet darauf, dass Dateien, Materialien u.a. aktualisiert werden. (Derzeit soll der Transferordner überarbeitet werden.)


Die Steuergruppe trifft sich donnerstags um 13.30 Uhr im Raum A103.