Start der UNICEF-AG  

Seit Februar 2011 haben wir eine UNICEF-AG! Die AG geht auf die Idee einiger Schüler/Innen des Jahrgangs 10 zurück, die sich gern regelmäßig für Kinder in Not einsetzen wollten. Mit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahres hat die AG ihre Arbeit aufgenommen. 15 Schüler/Innen aus den Jahrgängen 9 und 10 sind bisher dabei und wir freuen uns jederzeit über "Neuzugänge"!

Zielsetzungen der AG:

  • Andere Schüler/Innen über die Arbeit von UNICEF informieren
  • Aktionen starten, mit denen wir Spendengelder für UNICEF erarbeiten können

 

Kuchen-, Waffel- und Crepeverkauf

Um Geld für UNICEF zu sammeln, legen wir mit einem BBG-Klassiker los:

Wir verkaufen in der Mittagspause leckeres, frisch gemachtes Süßgebäck.

Verdientes Spendengeld: 93 Euro

Kuchenverkauf

Aber das genügt uns nicht! Wir wollen mehr! Darum haben wir einen Masterplan entwickelt: Wir werden uns als AG am Schulfest beteiligen und eine Tombola veranstalten (Frau Schaffers Flohmarktidee wurde -weil langweilig- abgelehnt ;-)), die hoffentlich viel Geld für UNICEF in unsere Spendenkasse spült.

Einen Teil unseres heute verdienten Geldes werden wir in die Lose und gute Preise für die Tombola investieren und hoffen, dass es sich lohnt.

Tombola beim Schulfest

Puuh, das war anstrengend! Wir haben unsere Schränke, Keller und alle Kisten durchforstet, alle Verwandten und Bekannten mobilisiert und die Geschäfte im Tannenbusch-Center abgeklappert. Ganz viele Leute haben uns tolle Preise für die Tombola gestiftet und ein paar haben wir auch günstig gekauft. Für 1500 Lose haben wir 500 Preise zusammen bekommen.

Tombola 1

Aber es hat sich gelohnt! Die Tombola war ein voller Erfolg! Wir haben fast alle Lose verkauft und es hat allen riesigen Spaß gemacht. Sooo viele nette Leute haben Lose gekauft und damit unsere Spendensumme erhöht. Und jede Menge Kinder haben sich über die gewonnenen Preise total gefreut. Es war schon toll die strahlenden Gesichter zu sehen, wenn das erwünschte Auto oder die coole Mini-Taschenlampe tatsächlich gewonnen wurde. Auch gespendete Artikel wie DVDs, Bilderrahmen und Kerzenständer fanden glückliche neue Besitzer. Für 10 'leider verloren'-Lose gab es immerhin noch ein Kaugummi mit Tattoo oder ein Bonbon, so dass keiner ganz leer ausgehen musste.

Und, was für uns natürlich ganz toll ist: Wir haben insgesamt 444 Euro an UNICEF spenden können! Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben!

Tombola 2

UNICEF-AG 2.0

Wir starten mit Verstärkung ins neue Schuljahr und nehmen uns gleich Großes vor: Die Weihnachtsspendenaktion 2011!

 Die Planungen sind schon angelaufen und  gleich nach den Herbstferien legen wir los. Wir suchen Mitstreiter für unser Spendensammlerteam und hoffen, dass wieder viele Schüler/Innen dabei sind und sich für Kinder in Not einsetzen. Mindestens genauso wichtig: Wir hoffen, dass die Mitglieder unseres Teams beim Spendensammeln auch in diesem Jahr wieder viele nette Menschen finden, die unsere Aktion aktiv unterstützen.

 

Weihnachtsspendenaktion

 08.-14.11.: Die Mitglieder der Unicef-AG haben Infoplakate über unsere Weihnachtsspendenaktion in den Klassen verteilt und die Anmeldungen entgegen genommen. Über 200 Spendensammler/Innen haben wir schon!


 17.11.: Wow, war das ein Andrang in der Mensa! Wir haben uns gefühlt wie Rockstars bei der Autogrammstunde. Nur dass die vielen Leute, die sich da um uns rum gedrängelt haben, keine Unterschriften auf CDs, sondern Unicef-Spendensammlersets wollten. Aber war ja auch besser so. Wir hatten nicht mit so vielen Leuten gleichzeitig gerechnet und sind doch ordentlich ins Schleudern gekommen, was das Verteilen der Ausweise angeht. Ok, da müssen wir nachbessern. Morgen bringen wir die Sammelausweise in die Klassen; heute gab es also nur die Listen, Flyer und Unicef-Buttons. Und natürlich - wenn auch leider nicht für jede(n) - die Spendendosen!

18.11.: So, jetzt kann's so richtig losgehen! Alle haben ihre Sammelsets. 267 Spendensammelsets haben wir ausgeteilt. Und die Klassen 6.1 und 10.6 sammeln als Teams! Heute war schon jede Menge los. Einige haben gleich in der Schule mit dem Sammeln angefangen und ihre Mitschüler/Innen und Lehrer/Innen um einige Euros gebracht. Gerüchteweise sollen Klassenlehrer besonders sammelwütiger Klassen ohne einen einzigen Cent nach Hause gegangen sein... Vielen Dank an alle, die unseren Spendensammelstart so toll unterstützt haben!

 21.11.: Wir haben noch gar nicht über unsere ausgewanderten Spendendosen berichtet. Dieses Jahr tummeln sie sich in einer Arztpraxis, einer Apotheke und einem Kiosk. Wir wünschen ihnen viele nette Patienten und Kunden, die unsere Aktion unterstützen und hoffen, dass sie bis zum Rand gefüllt wieder zu uns zurück kommen!

 22.11.: Erste Erfolgsberichte unserer Spendensammler/Innen trudeln ein. Einige haben in der Familie und im Bekanntenkreis gesammelt und einige große und kleine Spenden eingesammelt. Andere waren sogar noch mutiger und haben sich schon in die Nachbarschaft und die Umgebung gewagt und wurden mit netten Begegnungen mit freundlichen Leuten und mit neuen Spenden für unsere Aktion belohnt. Weiter so!

 24.11.: Ok! Ihr habt es so gewollt. Eine Woche lang habt ihr Frau Schaffer bequatscht und so lange gebettelt bis es jetzt geklappt hat: Unicef hat nochmal 20 Spendendosen geschickt, die wir jetzt noch verteilen können. Holt sie euch!

 25.11.: So viel dazu. Die Spendendosen sind alle unterwegs und hoffentlich bald genau so gut gefüllt wie ihre Kollegen, die schon länger im Einsatz sind.


 30.11.: Ende der zweiten Woche und viele Spendensammler/Innen haben mit viel Fleiß und Einsatz schon ordentliche Summen zusammenbekommen. Bitte denkt daran, dass ihr die Spendendosen untereinander austauschen solltet. Jede(r) soll mal die Chance haben mit einer Originaldose sammeln zu gehen. Das macht einfach mehr Spaß.


 6.12.: Nikolaus. Wart ihr auch brav und habt fleißig Geld gesammelt? Eure Belohnung: Jede Menge Spenden für Kinder in Not und das gute Gefühl etwas bewegt zu haben.

 8.12.: Wir starten in die letzte Spendensammelwoche! Jetzt nochmal alle Kräfte mobilisieren! Am Donnerstag den 15.12. werden in der Mittagspause die Spendenausweise, -listen und -dosen eingesammelt. Kommt in die Mensa, lasst ein Foto von euch und eurem Team mit eurer Spendendose machen und entscheidet mit, für welches Unicef-Projekt wir das gesammelte Geld spenden sollen.

 20.12.: So viel ist passiert, wir sind gar nicht zum Schreiben gekommen! Nicht alle Spendendosen haben pünktlich den Weg zu uns zurück gefunden, so dass wir bis heute damit beschäftigt waren sie zu suchen. Ein paar sind noch immer ausgebüxt, aber ihre Betreuer werden sie schon zurückbringen.

21.12.: Heute ist unsere Spendenaktion offiziell mit einer tollen Abschlussfeier zu Ende gegangen. Frau Schütterle von Unicef, Frau Schaffer und Herr Pfeifer haben allen Spendensammlerinnen und -sammlern herzlich für ihr tolles Engagement gedankt. Die Bläserklasse mit Herrn Habel-Thomé hat für die musikalische Unterstützung gesorgt und es waren sogar ein Reporter und ein Fotograf vom Generalanzeiger da. Es wurden Fotos von der Aktion gezeigt und dann kam der spannende Moment: Wie viel Geld haben wir für Unicef sammeln können? - Unglaublich: Wir haben 3539 Euro zusammenbekommen!!! Wie von den Spendensammlern abgestimmt, spenden wir das Geld je zur Hälfte für die Unicef-Aktionen "Überleben von Kindern" und "Hilfe für Kinder im Krieg". Ihr könnt euch die PowerPointPräsentation über unsere Sammelaktion hier ansehen:

{swf;images/flash/unicef-weihnachtsspendenaktion_2011.swf;} 

Und hier gibt es einige Fotos der Veranstaltung:

 111221 UNICEF Abschluss 01

111221 UNICEF Abschluss 02

111221 UNICEF Abschluss 03

111221 UNICEF Abschluss 04

111221 UNICEF Abschluss 05

111221 UNICEF Abschluss 06

111221 UNICEF Abschluss 07

111221 UNICEF Abschluss 08

111221 UNICEF Abschluss 09