Spendensammlung für UNICEF

Neuigkeiten vom Spendensammlerteam

08.-19.11.:        Freiwillige Helfer aus den Klassen 8.5, 9.5, 10.1, 10.3 und 10.5 gehen durch die Klassen und informieren über UNICEF und die geplante Aktion. Die Anmeldung als Spendensammler/In erfolgt über die Tutoren.

22.11.:              Auftaktveranstaltung zur Spendenaktion: Frau Schütterle vom UNICEF-Büro Bonn informiert über UNICEF und verschiedene Projekte und motiviert das versammelte Team für die Arbeit der nächsten Wochen. Jede(r) Spendensammler/In erhält ein "Sammlerset" bestehend aus dem Spendensammelausweis, einer Sammelliste, einem Infoblatt zur Sammeltätigkeit und einem UNICEF-Flyer. Je eine Kleingruppe erhält eine UNICEF-Spendensammeldose. Diese sind verplombt und werden erst am Ende der Aktion von UNICEF geöffnet.

23.11.:              Die fleißigen Spendensammler gehen ans Werk: Eine Gruppe der Klasse 6.5 "erspielt" über 180 Euro beim Musizieren in der Innenstadt. Weitere Gruppen folgen in den nächsten Tagen. 

Schüler der Klasse 10.3 verkaufen in den Pausen Kuchen und Lose für unsere Aktion. Auch sie haben schon über 100 Euro eingenommen.

Viele andere Schüler/Innen haben bereits mit dem Sammeln im Familien-, Freundes- und Nachbarschaftskreis begonnen.

24.11.:              Eine unserer Spendendosen ist besonders medizinisch interessiert und
verbringt ihre Sammelzeit im Krankenhaus, auf Empfehlung einer Schülerin unseres 5. Jahrgangs.

Einzelne Sammler/Innen des 7. Jahrgangs berichten von bis zu 80 Euro gesammelten Spenden. Klasse!

Ebenso schön: Einige Sammler/Innen haben in ihren Freunden und Klassenkameraden aktive „Mitsammler“ gefunden, die sie bei ihren Touren begleiten und unterstützen. So macht das Sammeln gleich noch mehr Spaß!

25.11.:              Beim Elternsprechtag werden Waffeln und Kuchen verkauft. Nicht nur zur Finanzierung der Lapplandreise - auch für UNICEF kommen über 50 Euro zusammen!

26.11.:              Einige Spendensammler/Innen haben sich für heute Großes vorgenommen: In kleinen Grüppchen werden die Nachbardörfer und –stadtteile „heimgesucht“ und hoffentlich viele nette Leute angetroffen, die für UNICEF spenden möchten.

29.11.:              Unsere zweite Spendensammelwoche beginnt und unser Sammlerteam wird vom Wochenende sicher wieder interessante Geschichten und Ideen mitgebracht haben. Weiter geht’s!

Zum Beispiel mit einer Erweiterung unseres Spendensammlerteams: Die Teilnehmerinnen der Lappland-Fahrt wollen sich weiter aktiv beteiligen und in
der Bonner City Geld sammeln.

Die für besondere Verdienste im Sammelbereich schon berühmte Bläserklasse 6.5 war weiter eifrig und hat noch einmal über 130 Euro "erspielt".

Aber auch solo oder im Duett klappt es prima:
Berichte über Sammelerfolge vom Wochenende auch aus einigen weiteren Klassen der Jahrgänge 5-7. Einzelne haben 20 Euro und mehr an Spendengeldern "ergattert".
Weiter so!

02.12.:             Die 9.5 hat bei ihrer Weihnachtsfeier eine Spitzenidee: Sie führt die Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens auf, in der zwischen den einzelnen Akten Straßenmusikanten auftreten. Diese tun, was Straßenmusikanten so tun: Sie bitten die Zuschauer um eine kleine Spende. In diesem Fall aber nicht für sich selbst, sondern für UNICEF. Und weil die Zuschauer nicht irgendwelche Zuschauer, sondern BBG-Eltern sind, kommen so über 100 Euro für den guten Zweck zusammen.
Eine tolle Aktion!

06.12.:              Erste Spendendose wegen Überfüllung geschlossen! 
So kann es weitergehen: Die erste Spendendose hat ihren Weg 
zu uns zurückgefunden, in die nun wirklich gaaar nichts mehr reinpasst. Davon wollen wir noch mehr haben!

07.12.:            Der Generalanzeiger hat heute im Lokalteil eine Meldung über unsere Aktion gebracht! Hoffentlich haben sie viele Leute gelesen, bei denen die Spendensammler/Innen in den nächsten Tagen klingeln.

10.12.: Zweite Spendendose wandert aus: Eine weitere unserer nimmermüden Spendendosen möchte in die Welt hinaus und wird die letzten Tage unserer Sammelaktion in einem Kiosk verbringen, wo sie hofft noch zahlreiche freundliche Menschen zu treffen, die UNICEF mit einer kleinen Spende unterstützen.


13.12.: Unsere letzte Sammelwoche bricht an! Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren für den ENDSPURT!

14.12.: Die Lappland-Fahrerinnen lassen eine gut gefüllte UNICEF-Spendendose zurück, wenn sie sich am Mittwoch auf den Weg machen. Vielen Dank für euer Engagement! Wir wünschen euch eine tolle und erlebnisreiche Zeit!


"Bowlen für UNICEF": Die kreativen Ideen reißen nicht ab. Die Klasse 9.6 spendet im Rahmen ihrer Jahresabschlussaktion im Bowlingcenter pro Person einen Euro für UNICEF. Strike!


15.12.: Letzter Tag zum Spendensammeln! Morgen treffen wir uns um 11.40 Uhr im Foyer im Neubau zum Abschlussfoto und zum Einsammeln der Spendenausweise, -listen und -dosen. Alle Sammler/Innen und Helfer/Innen dürfen dann auch darüber abstimmen, für welches UNICEF-Projekt wir das gesammelte Geld spenden. Also nicht vergessen!


16.12.: Puuuh, das wäre geschafft! War ein ganz schöner Andrang im Foyer. Ohne die lieben Helfer aus der 10.5 hätte gar nichts geklappt, aber so konnte jeder seine Sachen abgeben und alle, die wollten, konnten mit aufs Abschlussfoto. Jetzt warten wir alle gespannt auf das Ergebnis unserer Arbeit: Wie viel Geld haben wir gesammelt? Bald wissen wir es!


17.12.: Heute sind noch einige Spendendosen eingetrudelt, deren Besitzer sich gestern noch nicht trennen mochten oder für den Nachmittag noch eine Sammelaktion vorhatten.
Heute Nachmittag wird das Geld gezählt!


18.30 Uhr: Vier Leute, u.a. Frau Schütterle und zwei sehr nette Mitarbeiterinnen des UNICEF-Büros in Bonn haben vier Stunden gebraucht, um 75 Spendendosen zu entplomben, das ganze Geld auf einen großen Haufen zu schütten und zu zählen. Wow! Wahnsinn, wie viel unser Aktionsteam gesammelt hat! Der Gesamtbetrag wird aber noch nicht verraten, denn ein paar Dosen sind noch unterwegs. Am Mittwoch kommt Frau Schütterle zu unserer Abschlussveranstaltung um den Gesamtbetrag entgegen zu nehmen und dann erfahren wir, wie viele Spenden wir gesammelt haben. Spannung...


22.12.: Unsere Spendensammelaktion ist mit einer schönen Abschlussfeier zu Ende gegangen. Ein großes Dankeschön an die von den Klassen gewählten Vertreter unserer 228 Spendensammler/Innen gab es von Frau Schütterle von UNICEF, unserem Schulleiter Herrn Pfeifer und Frau Schaffer. Für die richtige vorweihnachtliche Stimmung sorgte einige Stücke aus dem musikalischen Repertoire der Klasse 6.5 unter Leitung von Herrn Habel-Thomé. Die Klassenvertreter konnten Urkunden mit der unglaublichen Spendengesamtsumme von 4.156 Euro und ein Päckchen mit einem kleinen Dankeschön-Geschenk für jede(n) Spendensammler/In entgegennehmen.

Abschluss 1

Abschluss 2

Abschluss 3

Herzlichen Dank an alle, die sich an der Aktion beteiligt haben, indem sie Geld gespendet oder Spenden gesammelt haben!

Die Spendensumme wird, wie von den beteiligten Schülern per Abstimmung festgelegt, zu je einem Viertel an die UNICEF-Aktionen "Schulen für Afrika", "Hilfe für Kindersoldaten", "Sauberes Wasser" und "Hilfe für AIDS-Waisen" gehen. 

Aber das Engagement für UNICEF an der BBG soll nicht mit der Sammelaktion enden. Ab dem nächsten Halbjahr wird eine UNICEF-AG weitere kleinere und größere Projekte für UNICEF planen und organisieren. Sie wird donnerstags in der 7. Stunde stattfinden; Interessenten können sich bereits bei Frau Schaffer melden, die offizielle Anmeldung erfolgt wie immer über die AG-Listen.

Für das UNICEF-Aktionsteam: Sylvia Schaffer