Öffnung von Erfahrungsmöglichkeiten

auf unterschiedlichen Handlungs-, Wahrnehmungs- und Erlebnisebenen

Persönlichkeitsentfaltung     Ausdrucksfähigkeit     Kreativität


Bläserklassen gehören zum Profil der Bertolt-Brecht-Gesamtschule im Bonner Norden.

Seit 2001 installiert, wurden mittlerweile in 10 Bläserklassen-Jahrgängen über 300 Schülerinnen und Schüler musikalisch unterrichtet. Bläserklassen nach dem Modell der Brecht-Gesamtschule sind keine geschlossenen Klassen. Kinder, die sich für Bläserklassen anmelden, werden parallel zum regulären Musikunterricht auf Blasinstrumenten unterrichtet. Jedem Kind wird nach der Vorstellung aller Instrumente ein Instrument zugeordnet. Die Kinder haben nach der Vorstellung, die ewa 4-5 Wochen dauert und bei der die Kinder jedes Instrument ausprobieren können, die Möglichkeit drei Wünsche zu äußern, mit deren Hilfe die Instrumente zugeteilt werden.
Der Bläserklassenunterricht findet im Jahrgang 5 vier-stündig statt, was zwei Blöcken entspricht; im Jahrgang 6 sind es dann noch zwei Stunden, demnach ein Block. Die Kinder werden zusammen als Orchester und in Kleingruppen (Aufteilung in Holz- und Blechblasintrumente) unterrichtet.
Die Bläserklassen geben sich am Anfang der Klasse 5 einen eigenen Namen mit eigenem Logo, der dann auf T-Shirts und Aufkleber gedruckt wird.
Die Instrumente, die in der Bläserklasse gespielt werden sind:


Blechblasinstrumente:
• Trompete
• Posaune
• Tenorhorn/Euphonium
• Tuba


Holzblasinstrumente:
• Querflöte
• Klarinette
• Saxophon (Alt & Tenor)

Durch aktives und kreatives Umgehen mit dem Instrument werden in kürzester Zeit positive Prägungen der jungen Persönlichkeiten ermöglicht. Dies geschieht vollkommen unabhängig von Vorkenntnissen. Wir erwarten auch keine musikalischen Kenntnisse der Eltern.

Wesentliche Ziele der Bläserklassen-Arbeit sind:

Förderung von Teamfähigkeit

Anregung zur Entwicklung eigener kreativer Lösungswege

entdeckendes Lernen und viel Freude und Begeisterung


 Die Instrumente werden für die Dauer der Bläserklassen (also 2 Schuljahre) gegen einen geringen Betrag aus dem Bestand der Gesamtschule entliehen.

Ab Klassenstufe 7 besteht die Möglichkeit, in das Jugendorchester der Brecht-Gesamtschule aufgenommen zu werden. Ein eigenes Instrument ist dann Voraussetzung.Dies kann eventuell auch aus dem Bestand der Schule gegen einen kleinen Monatsbeitrag entliehen werden.

In Klasse 6 kann eine „Bläserfahrt“ stattfinden. In diesem mehrtägigen Probenzyklus wird das Repertoire erweitert und Aufführungen vorbereitet.

Die Bläserklassen bereichern das Schulleben der Bertolt-Brecht-Gesamtschule durch gelungene Auftritte bei verschiedensten Schulveranstaltungen; unter anderem die Begrüßung der neuen 5er, am Tag der offenen Tür, beim Musikfest und beim Weihnachtskonzert. Für die Kinder sind diese Auftritte eine großartige Erfahrung; Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und Stresssituationen zu meistern. Die Teamfähigkeit wird gefördert, indem sie sich mit ihrem Instrument dem Orchester unterordnen, auch auf die anderen Instrumente hören müssen. Zusätzlich wird das Selbstwertgefühl gesteigert, da jedes Kind mit seinem Instrument sehr wichtig für den Orchesterklang ist.
Bei Fragen können Sie uns gerne eine Mail schicken:

Simon Stricker
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jennifer Hilger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!