Drucken

Besuch der Theatergruppe "Blickwandler" 

Am 11.01.2019 besuchte die Theatergruppe "Blickwandler" unsere Schule und gab in der Aula eine Vorstellung.Die aus sechs muslimischen Männern bestehende Gruppe wurde um 8.30 Uhr von unserer AG "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und unserem Paten Herrn Biniek in Empfang genommen.

Blickwandler - 01

Während sich die "Blickwandler" mit der Bühne vertraut machten, verschafften wir uns erste Eindrücke. Um 10.00 Uhr füllte sich dann die Aula mit Schülern der Klassen 10, EF und Q1, um das Stück "Benjamin und Mohammed" zu sehen.

Das Stück, das unter Anleitung des Regisseurs Gandhi Shahin und des Gruppenleiters Burak Yilmaz entwickelt worden ist, handelt von der Freundschaft zwischen dem Juden Benjamin und dem Muslim Mohammed, die in ihrer gemeinsamen AG den Alltag bezwingen. Der gesellschaftliche Druck und nicht wenige Vorurteile stellen sich den beiden jedoch in den Weg.

Blickwandler - 02

Die Zuschauer bekamen auf authentische Weise verschiedene Einblicke in das Leben eines Menschen, der mit Rassismus konfrontiert wird. Zusätzlich wurden Fragen aufgeworfen, die das Publikum zum Nachdenken anregten, z. B. wann die grausamen Kriege begannen und ob das gegenseitige Töten im tiefsten Inneren vorhanden ist oder nicht?

Im Allgemeinen kam das Theaterstück ausgesprochen gut an, denn es ist der Gruppe gelungen, die Ernsthaftigkeit dieses brisanten Themas auf eine erfrischende und unterhaltsame Weise vorzuführen.

Nach dem Stück hatten wir noch die Gelegenheit, allerlei Fragen zu stellen, die die Gruppe ausführlich und geduldig beantwortete.

Dabei erfuhren wir, dass dieses Theaterstück nach einer Reise ins Konzentrationslager Ausschwitz entstanden ist, bei der das Bedürfnis aufkam, sich mitzuteilen, um die Botschaft gegen den Antisemitismus zu verbreiten.

Wir sind uns einig, dass dieser Tag noch lange in Erinnerung bleiben wird. Es wurden neue Freundschaften geschlossen und wir haben neue Sichtweisen kennengelernt.

Blickwandler - 03