Aktuelle Nachrichten

Anstoßen auf das neue Jahr

"Das Beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird." Mit diesem Zitat von Abraham Lincoln schloss Schulleiterin M. Ruhnke ihre Begrüßungsrede, in der sie auf ein ereignisreiches Jahr zurückblickte und einen Ausblick auf 2019 wagte.

Nicht nur Lehrer und Eltern waren der Einladung zum zweiten Neujahrsempfang der BBG gefolgt, sondern auch die Schülersprecher Anna und Nikos, viele in der Schule ehrenamtlich Engagierte sowie Freunde und Förderer der Schule. Für Getränke und Knabbereien hatten die Schülerinnen und Schüler der Q2 gesorgt.

In lockerer und ungezwungener Atmosphäre wurden viele Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft und bestehende aufgefrischt. Alles in Allem war es ein gelungener und kurzweiliger Abend.

Neujahrsempfang 2018

„Der Tod soll kein Tabuthema sein“

Der Praktische-Philosophie-Kurs des 9. Jahrgangs startete unter der Leitung von Frau Schallschmidt nach den Weihnachtsferien mit einer nicht ganz alltäglichen Erfahrung in den Schulalltag: Er besuchte im Rahmen der aktuellen Unterrichtsreihe „Sterben, Tod und dann?...“ am 08.01.2019 das renommierte Bestattungshaus Hebenstreit & Kentrup GmbH in Bonn-Kessenich.

Unterrichtsgang Bestattungshaus

Die Bertolt-Brecht-Gesamtschule wünscht gesegnete Weihnachten und eine gutes neues Jahr 2019!

Weihnachtsgruß 2018

Impressionen vom Adventskonzert

Blackfacing im Jungen Theater Bonn

Wir, die Klasse 7.3, besuchte am 8.11.2018 gemeinsamen mit unseren Lehrerinnen Frau Krause und Frau Adesokan das Junge Theater in Bonn-Beuel. Wir sahen die Inszenierung des Jugendromans „Löcher- die Geheimnisse von Green Lake“, das wir im Deutschunterricht lesen. Bereits in Klasse 5 und 6 waren wir im JTB und es hat uns jedes Mal super gefallen. Diesmal waren wir besonders gespannt, da zwei Jungs aus unserer Schule (Jari und Alexander aus der 9.6) als Darsteller in dem Stück zu sehen sind.

Blackfacing_01

Orchester wieder beim Martinszug dabei

Die AG Orchester unter der Leitung von Herrn Stricker und Frau Hilger spielte wieder beim Martinszug in Dransdorf mit. Die jungen Musikerinnen und Musiker zeigten bei gutem Wetter vollen Einsatz und machten ihr musikalisches Können bei "Sankt Martin", "Laterne, Laterne" und anderen Martinsliedern hörbar. Die AG ist zur Zeit fast im Dauereinsatz, schon beim Schuljubiläum spielte sie ein ausgiebiges Konzert und der nächste Auftritt beim Weihnachtskonzert steht schon an.

Orchester Martinszug 2018