Hockey-Turnier des 8. Jahrgangs

Am Dienstag, den 25. Juni, fand an unserer Schule parallel zu den mündlichen Nachprüfungen und zur Literat(o)ur ein sportlicher Projekttag statt. Für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 wurde an diesem Tag ein Hockey-Turnier veranstaltet.

Zu Beginn hatten wir eine kleine Besprechung über die Spielregeln. Danach haben die Klassen in zwei Gruppen (8.1, 8.3, 8.5 und 8.2, 8.4, 8.6), Mädchen und Jungen getrennt, gegeneinander gespielt. Jede Klasse hat somit drei Spiele bei den Jungen und drei Spiele bei den Mädchen durchgeführt. Ein Spiel dauerte 10 Minuten, und gespielt wurde 6:6. Diejenigen, die gerade nicht am Spiel beteiligt waren, haben ihre Klassen angefeuert oder sich nach der Anstrengung bei der Hitze eine verdiente Pause gegönnt. Zum Glück waren wir alle gut mit Wasser versorgt!

Nach der Vorrunde hatten wir gut 20 Minuten Pause, haben gegessen, getrunken und uns auf die Endrundenspiele vorbereitet. Es wurden jeweils drei Spiele bei den Jungen und drei bei den Mädchen durchgeführt, um die Sieger des Turniers zu finden. Schlussendlich haben die Mädchen der Klasse 8.2 und die Jungen die Klasse 8.6 das Turnier gewonnen. Die beiden ersten Plätze bekamen zusätzlich zu den Urkunden einen 10-Euro-Gutschein eines Sportgeschäfts, alle anderen Klassen erhielten eine Urkunde.

Es war ein wirklich schöner und erfolgreicher Tag, an dem wir trotz der Hitze sehr viel Spaß hatten.