Bundesjugendspiele -
„Höher, schneller, weiter“ bei Kaiserwetter

Passend zur BBG-Sonne legte herrliches Sommerwetter den Grundstein für einen schönen Sporttag. Der 6. Jahrgang der Bertolt-Brecht-Gesamtschule trat am 05.06.2019 zu den Bundesjugendspielen und damit zu einem klassischen leichtathletischen Vierkampf an.

Siegerehrung der Bundesjugendspiele 2019

Austragungsort war das Stadion am Waldenburger Ring, welches üblicherweise durch das benachbarte Tannenbusch-Gymnasium genutzt wird. So kam die Schülerschaft in den Genuss bestens geeigneter Sportstätten, die für das entsprechende Wettkampf-Feeling sorgten.

50-Meter-Sprint, Weitwurf, Weitsprung und 2000-Meter-Lauf standen nacheinander auf dem Programm, sodass man bei den warmen Temperaturen durchaus ins  Schwitzen geraten konnte. Anders als bei den üblicherweise stattfindenden Mannschaftswettbewerben konnten unsere Schülerinnen und Schüler diesmal ihre individuellen Leistungen zeigen – lautstark angefeuert von der gesamten Klasse!

Organisiert durch die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Sport und tatkräftig unterstützt durch weitere Lehrkräfte des Jahrgangs sowie einigen  Mitgliedern der SV wurde unseren Sechstklässlern ein Leichtathletik-Tag nach Maß geboten, bei dem es  zahlreiche gute und sehr gute Leistungen zu bestaunen gab.

Herausragende und damit die besten Leistungen ihres Jahrgangs zeigten: Sophie T. (1. Platz,  Klasse 6.6), Layla M. (2. Platz, Klasse 6.5), Johanna B. (3. Platz,  Klasse 6.5), Viktor R. (1. Platz, Klasse 6.5), Christopher S. (2. Platz, Klasse 6.4) und Christanvy M. (3.Platz, Klasse 6.1). Herzlichen Glückwunsch!!!

Die besten Teilnehmer des 6. Jahrgangs

Ein besonderer Dank geht an unsere Sechstklässler für  ihre engagierte Teilnahme und an alle Personen, die uns diesen tollen Sporttag ermöglicht haben.